Individuelles WLAN-System für Marc O’Polo: rt retail technology – EHI-Magazin

Online-Fachmagazin für Informationstechnik, Sicherheit und Logistik im Handel mit Nachrichten zu Kassen-/Zahlungssystemen, Multichannel, E-Commerce.

Verkaufsprozesse, Kunden-Hotspot, Omnichannel und mehr: Das Mode-Label Marc O´Polo hat die digitale Zukunft des „Premium Retail“ eingeläutet. Eine Schlüsselrolle spielt das maßgeschneiderte WLAN-System.

Mit lediglich einem Knopfdruck erfasst der Filial-Mitarbeiter mit dem Handscanner mehrere Hemden, ohne diese aus ihren Fächern zu entnehmen oder Sichtkontakt zu den Etiketten zu haben. Drahtlos werden die Daten direkt mit dem RFID-System abgeglichen und verkürzen so unter anderem die Dauer der Inventur. Zeitgleich verbindet sich eine Kundin in der Filiale über den WLAN-Hotspot mit dem Internet und informiert sich über aktuelle Aktionen und Rabatte. Im Beratungsgespräch nutzt ein Mitarbeiter ein Tablet, um Artikel in die Filiale zu bestellen – ebenfalls über das Drahtlosnetzwerk. Die Basis für alle Anwendungen schafft ein professionelles WLAN. Damit möchte das Modelabel die Verkaufsprozesse und Einkaufserlebnisse optimieren.

Quelle: Individuelles WLAN-System für Marc O’Polo: rt retail technology – EHI-Magazin

Dein Hosting-Provider: Hier fängt alles an

Jeder braucht einen zuverlässigen Hosting-Provider

Wer im Internet aktiv sein möchte, braucht auch einen Hosting-Provider, der die Webadresse verwaltet und den nötigen Speicherplatz mit samt den nötigen Features bietet. Was soviel bedeutet wie „einen Lieferanten, der Deine Domain verwaltet, und Anfragen mit Deiner Web-Adresse auf die richtigen Dateien umleitet“. Weiter werden durch den Hosting-Provider, wie zum Beispiel all-inkl.com, die in Deutschland sitzen und mit ziemlich guten Kommentaren und Erfahrungsberichten im Netz gelobt werden. Ich selbst bin seit mehr als 8 Jahren Kunde dort.

Vorinstallierte Open-Source Anwendungen

Es gibt eine umfangreiche Software-Auswahl. Beispielsweise WordPress oder PrestaShop können dort sehr einfach per 1-Klick System auf dem eigenen Speicherplatz installiert werden.

Kunden-Support

Der Support ist auch lobenswert. Man wartet nicht ewig auf die Antwort einer Email-Anfrage oder auch in der Warteschlange. Ein Anruf genügt. Kompetente Mitarbeiter helfen sofort.

Rundum eine sehr empfehlenswerte Firma, wenn es um Domains und Hosting geht.

Link: http://www.all-inkl.com

Hinweis: Wenn Du über diesen Link ein Produkt kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für Dich ändert sich dabei am Preis nichts!

 

Bitcoins im Online-Marketing

Im November 2008 wurde unter dem Pseudonym „Satoshi Nakamoto“ ein wegweisender Fachartikel der Informatik-Geschichte veröffentlicht: „Bitcoin: A Peer-to-Peer Electronic Cash System“.

In seinem Artikel publizierte Nakamoto – bis heute ist unklar, wer genau hinter dem Pseudonym steckt – auf neun übersichtlichen Seiten die konzeptionellen Grundlagen der Bitcoin-Währung.

Das revolutionäre Versprechen: Jederzeit transparente, nicht fälschbare Transaktionen von virtuellen Geldeinheiten, Bitcoin genannt, in einem völlig dezentralen Peer-to-Peer-Netzwerk ohne jegliche Steuerung durch eine zentrale Instanz wie einen Staat oder eine Bank.

Seitdem haben die Bitcoin-Währung und die zugrundeliegende Blockchain-Technologie hunderte Millionen Dollar Risikokapital angezogen. Bislang hauptsächlich in den USA, zunehmend aber auch in Deutschland. Auf Initiative Australiens hin hat zudem die International Organization for Standardization (ISO) mit ISO/TC 307 ein Komitee ins Leben gerufen, das Definitionen und Standards im Umfeld der Blockchain-Technologie erarbeiten soll. Seit dem 1. April 2017 sind Bitcoins in Japan offizielles Zahlungsmittel.

Bislang stehen Anwendungsmöglichkeiten im Bereich der Finanz- und Versicherungsbranche im Mittelpunkt von Unternehmensgründungen und Projekten rund um die Bitcoin-Währung und die Blockchain-Technologie. Anwendungen im Online-Marketing werden dagegen weitgehend vernachlässigt und kaum diskutiert.

Dies hat zwei Gründe:

1. Bitcoin-Währung und Blockchain-Technologie sind schwierig zu verstehen.

2. Bitcoin-Währung und Blockchain-Technologie werden allzu oft nur auf ihr natürliches Potenzial im Bereich der Finanz- und Versicherungsbranche reduziert.

Mag der erste Grund noch teilweise nachvollziehbar sein, wird v. a. die zweite Aussage jedoch dem revolutionären, von der Bitcoin-Währung ganz und gar unabhängigen Potenzial der Blockchain-Technologie nicht gerecht.

Quelle: Die Blockchain-Technologie im Online-Marketing: Über die Rückeroberung verlorener Unabhängigkeit

Eine moderne Website – eine moderne Bedienoberfläche

Fast jeder Anbieter von Waren oder Dienstleistungen ist heutzutage mit einer Homepage im Internet vertreten, und erwirschaften sehr hohe Umsätze ausschließlich über das Internet (Amazon oder Ebay).

Durch das ständige Wachsen der Anforderungen an die Funktionalität genügt es nicht mehr die alte Unternehmensbroschüre eins zu eins in HTML zu übertragen, um Aufmerksamkeit im WWW zu bekommen. Eine moderne Website ist unabdingbar. „Eine moderne Website – eine moderne Bedienoberfläche“ weiterlesen